Nahrung für den Half Ironman eingekauft

Gestern war ich noch die Nahrung für den Half Ironman einkaufen. Das ist immer eine heikle Sache und mit der Zeit wird man richtig wählerisch. Das eine hat man nicht gern, das andere ist schlecht für den Magen. Insbesondere habe ich keine Ahnung, wie mein Magen nach dem Schwimmen auf Nahrung reagiert. Wichtig ist einfach, sofort losfuttern und möglichst viel Flüssigkeit und Kohlenhydrate aufnehmen. Für einen gemütlichen Teller Pasta bleibt ja keine Zeit.

Auf meinem Einkaufszettel steht:

  • Powerbar Mango und Passionsfrucht: der wohl leckerste Powerbar (wenn sie denn überhaupt lecker sind)
  • Sponser Liquid Energy Gel: gibt schnell Energie (muss ich jedoch mit Wasser hinunterspülen)
  • Maltodextrin: geschmackneutrales Kohlenhydrat-Pulver, welches man mit Wasser im Bidon vermischt
  • Saltstick Tabletten: Salztabletten, die dem Körper das zurückgeben, was er rausschwitzt

powerbar

powerbar_mango

Es gibt 1 Kommentar für diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *