Half Ironman geschafft

Yesssss i can :-). Mit 5.46 blieb ich 14 Minuten unter den anvisierten 6 Stunden. Soweit so gut. Das Schwimmen lief trotz Geprügel im Wasser optimal. mit 34 Minuten bin sehr zufrieden. Auch beim Rennrad hatte ich einen Schnitt von über 30km/h. Doch dann kam das Rennen. Ich wusste ja, dass ich wenig trainiert hatte. Aber der Hammermann wartete schon nach der Wechselzone auf mich. Irgendwie schleppte ich mich über 21km. Ich trichterte mir ein nie gehen und erdauerte so das Ziel. Ende gut alles Gut. Aber nächstes Jahr soll es dann schneller werden. Jetzt werde ich sicherlich wieder mehr laufen gehen. Dann kann ich die Zeit 15min runter drücken.

By the way, die Stimmung in Rapperswil war grossartig. Auch das Wetter hat voll mitgespielt und uns einen wunderschönen Tag beschert. Vielen Dank auch an die Helfer, die immer wieder motiviert haben und alles perfekt organisierten. CU next year!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *