Komoot.de – ein neues Portal um Touren zu planen

Es gibt bereits verschiedene Portale, wo man eigene Rennrad Touren, Wanderungen, oder sogar Motorrad Touren austauschen kann. Meistens lädt man dabei die eigenen Touren hoch, damit andere Nutzer diese abfahren können. Komoot.de ist ein neues Tourenportal, dessen Kernkompetenz auf der Planung der Touren liegt. Dabei soll die perfekte Tour mit wenigen Mausklicks zusammengestellt sein.

Alle neuen Benutzer können sich nach dem Login ein Einführungsvideo anschauen, welches erklärt, wie eine Tour zusammengestellt wird. Dies wollte ich natürlich sogleich versuchen und stellte mir einen Rundkurs in der Nähe von Zürich zusammen. Dabei kann man verschiedene Parameter einstellen und auswählen, welche die Wegführung beeinflussen: das Transportmittel (zu Fuss, Mountainbike, Tourenrad), den Fitnesslevel und ob es ein Rundkurs ist, oder nicht. Zudem können Highlights definiert werden, an denen die Strecke vorbei führen soll. Schnell hatte ich meine Einstellungen gemacht und war gespannt auf das Resultat. Komoot machte mehrere Vorschläge zur Streckenführung, inklusive Höhenprofil. Zudem konnten die Details der Strecke durch das Verschieben der Wegführungslinie oder mit weiteren Highlights verfeinert werden. Ich verpasste meiner Strecke damit noch den letzten Schliff und exportierte sie danach ohne Probleme auf meinen Garmin.

Die moderne Userführung ist zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig. Das Anleitungsvideo hilft aber die verschiedenen Funktionen zu verstehen, und mit ein wenig Übung schafft man es schon bald seine Touren zusammenzustellen. In einem dichten Verkehrsnetz, wie rund um Zürich, müssen gerade bei längeren Strecken sehr viele Wegpunkte gesetzt werden. Ansonsten kann die Applikation keine Streckenvorschläge errechnen. Die Fehlermeldung ist dabei aber sehr aufschlussreich, und der User weiss was er verbessern muss. Natürlich können auch bereits gefahrene Touren in Komoot hochgeladen, beschrieben und mit weiteren Informationen und Fotos versehen werden. Was noch fehlt, ist eine effiziente Suche nach bereits bestehenden Touren in einem bestimmten Gebiet. Zudem wäre es hilfreich diese Touren kopieren und an seine Bedürfnisse anpassen zu können. Bereits sind einige Touristenorte wie Kitzbühel auf Komoot aufmerksam geworden. Sie benutzen die Applikation, um ihren Gästen die schönsten Rennrad Touren, Mountain Bike Touren und Wanderungen schmackhaft zu machen.

Mein Fazit: Komoot ermöglicht genau das, was viele Tourenportale nicht anbieten: das einfache und schnelle Zusammenstellen einer Tour mit problemlosem Download auf das eigene Navigationsgerät.  Natürlich kommt jetzt dann noch der Härtetest und meine selbstkonfigurierte Tour wird abgefahren. Ich bin ja gespannt, auf welchen Strassen mich Komoot zum Ziel führt.

Es gibt 1 Kommentar für diesen Artikel
  1. federwegCH at 08:24

    Tönt interessant, aber wirklich klar kommi mit der Website nicht. Die Navigation auf der Karte ging bei mir nicht (mal war ich in Österreich, beim nächsten ziehen plötzlich irgendwo in Venedig…)
    Mir wars eindeutig zu kompliziert. Schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *