Saisonplanung 2011

Saisonplanung 2011

Langsam nimmt die nächste Saison Form an. Wieder soll auch sportlich einiges auf dem Programm stehen. Bereits jetzt habe ich das Weihnachtskampfgewicht erreicht. Dies schreit nach einem polysportiven Winter mit Jogging, Schwimmen, Snowboarden, und Spinning. Die Rennrad Frühform hole ich mir wie jedes Jahr mit einer Rennrad Woche im Süden. Wo es genau hingeht, weiss ich noch nicht. Sardinien? Gesponsertes Trainingslager in Malle?  Dabei darf ich das Laufen nicht vergessen. Mit dem GP Bern und allenfalls dem Reusslauf stehen darum 2 Läufe auf dem Programm. Vor allem der GP von Bern hat es mir angetan. Diesen kann ich für alle Hobbyläufer nur empfehlen. Damit sollte ich anfangs Juni für den Halfironman Rapperswil ready sein. Natürlich wird es keine super Zeit mehr sein, wie dieses Jahr, aber dies ist wohl sowieso der einzige Triathlon der Saison.

Nach dem Halfironman wird umgesattelt und man wird mich vornehmlich auf dem Rennrad finden. Der Sommer 2011 wir (m)ein Rennrad Sommer.  In den Pässen will ich mir die Serpentinenfestigkeit holen und ein danach ein paar Rundfahrten bestreiten. Das erste Highlight wird die Tortour sein. Im 4er Team geht es Nonstop um die Schweiz. Schon jetzt freue ich mich auf dieses Abenteuer.  Damit will ich mir die Härte für den Ötztaler holen. Der Ötz ist mein ganz grosses Ziel. Vielleicht kommen wir ja sogar ins Team Alpecin. Dies wäre das Non-Plus-Ultra. Wenn nicht, versuchen wir es über die Verlosung. Vielleicht ist uns ja das Losglück hold und wir fahren trotzdem nach Österreich. Danach ist alles Zugabe. Vielleicht gibt es noch einen Ausflug in die Dolomiten oder ins Piemont. Wir werden sehen.

Es gibt 1 Kommentar für diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *