Rennradtrikots – Sommerkollektionen 2011

Rapha National ColoursDie trendigen Labels präsentieren bereits ihre Rennrad Sommerkollektionen. Da ich ja einige meiner Rennradtrikots verschenkt habe, interessiere ich mich auch dieses Jahr für schöne Oberteile. Der Trend geht ganz eindeutig in Richtung schlicht und Heritage. Sogar Assos hat nun eine limitierte Heritage Kollektion.  Als Tribute to Lauren Fignon führt Assos das Renault Trikot im Sortiment. Auch Nalini hat eigens eine Vintage Trikot kreiert. Bei Rapha hat man sich sowieso dem trendigen „oldschhool“ Design verschrieben und eine Länderkollektion lanciert. Wirft man einen Blick auf die Team Bekleidungen so sehen auch die Leopard, oder Garmin-Cervelo Trikots schlicht aus. Dies trotz der Platzierung vieler Sponsoren Logos. Assos Renault Trikot  

Ein neue Sache sind die Kompressions-Trikots. Diese trägt man nun nicht mehr nur drunter, sondern auch als Trikot. Kompressions-Trikots kommen vom Laufsport und sollen duch sanften Druck den Körper zu einer höheren Leistung stimulieren. Nun warum nicht, wenn man die Figur dafür hat. Bei mir müssten da noch ein paar Pfunde weg. Sonst wäre das wohl ein wenig peinlich:-)

Viele Labels beschränken sich seit längerem nicht nur mehr auf die Bekleidung, sondern verkaufen auch Accessoires und ganz normale Bekleidungslinien. Rapha hat bereits jetzt eine ziemlich coole Tasche für 2011 angekündigt. Auch mit der City Riding Kollektion haben sie den Puls der Zeit getroffen. (Renn)rad fahren ist schon längst ein Lebensgefühl. Da braucht man zum trendigen Singelspeed in der Stadt die richtige Kleidung, um angesagt zu sein. Natürlich dann mit der neuen Tasche, dem Apple Notebook darin und all den anderen Gadgets.

Noch bin ich nicht fündig geworden. Die Idee der Länderkollektion hatten wir doch schon, das Renault Gelb passt nicht zu meinem Rennrad, und selbst Nalini kommt dieses Jahr nicht sehr originell daher. Bis jetzt gefällt mir das Leopard Trikot am besten. Hier muss man sich jedoch noch ein wenig gedulden, bis der Online Shop offen ist. Vielleicht lass ich ja schon bald meine eigene Kollektion entwerfen. Der Karl Lagerfeld oder Herr Joop können mir ja mal ihre Vorschläge unterbreiten. Sonst wende ich mich an den Tour de France Teufel, der trägt bekanntlich Prada.

Bildquellen: assos.com, rapha.cc

Es gibt 3 Kommentare für diesen Artikel
  1. Christof at 14:14

    Shutt sieht wirklich kreativ und gut aus. Danke für den Tipp. Mir gefällt das Signature Training Top.

  2. Torsten at 00:01

    Das ist ja lustig – oder nur ein Zeichen, dass sich das Frühjahr nähert. Oder wir alle dieselben Mails von Rapha und Co mit den ersten Vorboten der neuen Kollektionen bekommen. 😉
    Wie dem auch sei – trug mich auch mit den Gedanken, mal kurz über neue Trikots bzw. über den Aerotrend zu bloggen. Siehe auch den kürzlichen Beitrag bei Bianchista dazu (http://bianchista.blogspot.com/2011/02/pro-team-kit.html).

    Finde, es wird dieses Jahr ein paar richtig coole, unaufgeregte, aber gleichzeitig klassische und sportliche Trikots von den verschiedenen Herstellern geben. Das Rapha-Trikot Deutschland werd‘ ich mir auf jeden Fall bestellen. Vielleicht auch eins der ProRacing-Teile? Weiss noch nicht.

    ShuttVR hatte ich früher schon mal reingeschaut. Eigentlich auch klassische Designs in Richtung Rapha. Aber die Produktfotos schienen mir alle die Passform und das „Fallen des Stoffes“ eher unvorteilhaft (wohlmöglich aber ehrlich?) darzustellen. Aber vielleicht sind die Teile wirklich bequem?

    Ohne Anprobieren und Vergleichen kann das Design noch so cool sein – es muss einem selbst vom Schnitt passen und gefallen…

    Online-Shops hin oder her – wir bräuchten gut erreichbare Rennrad-Megastores mit allen „In“-Marken zum anprobieren und zum Testen ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *