Rennrad Ferien in Mallorca: 2 Tourentipps

Mallorca Rennrad

Schon sind sie wieder durch, die Rennrad Ferien in Mallorca. Dieses Jahr waren wir mit Philipps Bike in Santa Ponça. Nach Alcudia wollten wir auch mal den Südwesten von Mallorca kennenlernen. Auch diese Ecke ist für das Rennradfahren perfekt. Gleich hinter dem Hotel gibt es die ersten Höhenmeter, und man kann nach dem morgendlichen Bezwingen des Hauspässchens diverse Touren fahren. Neben dem obligatorischen Küstenklassiker, dem Rennrad Marathon und dem Bergsprint zum Puig Major hoch, möchte ich zwei weitere wunderschöne Ecken empfehlen.

Orient
Ein idyllisches Hochtal befindet sich oberhalb von Bunyola beim Ort Orient. Wenn man die engen Kurven von Bunyola hochfährt und sich nach einer kurzen Abfahrt die Landschaft öffnet, dann ist grosses Staunen angesagt. Einfach geniessen und für einmal gemütlich durchradeln. Danach geht es bei der rasanten Abfahrt nach Alaró wieder zur Sache. Dort kann richtig Gas gegeben werden. Die Strasse ist in einem perfekten Zustand und auch ordentlich breit. Wer auf diese Abfahrt nicht verzichten möchte, soll darum unbedingt von Bunyola aus zum Orient hochfahren.

Port de Valldemossa
Mein persönliches Highlight dieses Jahr. Bei Valldemossa kann man einen Abstecher an die Küste machen. Eine schmale Strasse führt über 5km und 500 Höhenmeter von Valldemossa ans Meer hinunter. Nach der Abfahrt können die Kräfte bei einem Bad im Meer, beim Sonnenbaden auf dem Pier, oder bei einem Café con Leche für den steilen Anstieg gesammelt werden. Dabei aber nicht vergessen die Aussicht zu geniessen. Immer wieder öffnet sich der imposante Ausblick auf die steile Küste und das knutschblaue Meer. Danach machen auch die vielen kleinen Anstiege der Küstenstrasse nicht mehr weh. Wer dennoch Hunger verspürt, der findet unterwegs in Banyalbufar bestimmt ein Bocadillo.

Es gibt 4 Kommentare für diesen Artikel
  1. Lutz at 11:18

    Port de Valldemossa kann ich nur empfehlen, dort bin ich auch schon gewesen und da kann man richtig gut trainieren. Viele Grüße, Lutz

  2. Phil at 23:43

    Sehr schäner Tipp. War ebenfalls dort zum Sporteln mit meine Rad und auch ein super Kitespot in der Nähe!

  3. Mara at 17:28

    Wenn ich daran denke, welche schöne Zeit wir an Port de Valldemossa verbracht haben…. *träum* 😉

  4. Alex at 00:32

    Port de Valdemossa hört sich wunderbar an, ein guter Tipp auf dieser Insel, die ja von vielen immer noch als Badestrandziel verstanden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *