Sendepause

Rennrad SendepauseLange ist es her seit meinem letzten Post. Asche über mein Haupt. Durch die kalten Temperaturen ist das Rennradfahren ein wenig in den Hintergrund gerückt. Auf und für die Rolle hatte ich auch keinen Bock*. Wenn zudem noch eine neue Liebe dazukommt, dann ist das wirklich wie ein neues Leben. Einfach mit ganz viel Sonnenschein.

Jetzt ist es aber Zeit wieder einzuhängen und ich plane wieder ab und zu ein Spinningtraining ein.  Also ab ins Fitnesscenter und eine neue Karte besorgen. Meine beiden wöchentlichen Jogging- und Relaxeinheiten werden natürlich beibehalten. Damit sollte ich mit einigermassen vernünftigen Aufwand die Rapperswil Vorbereitung beginnen können. Ende April geht es dann ins Trainingslager. Unser Ziel wird wohl Sardinien heissen. Dazu aber später mehr.

Also, ich bin back on Track und dazu einfach glücklich.

 *Umgangssprachlich kann hiermit in der Schweiz auch das Rennrad gemeint sein

 

Es gibt 5 Kommentare für diesen Artikel
  1. christian at 19:00

    1. Gratulation!
    2. Sardinien sehr gute Wahl!

  2. scale-stefan at 21:37

    Wenn zudem noch eine neue Liebe dazukommt, dann ist das wirklich wie ein neues Leben.

    Ähmmmmmmm, hast du dir ein neues Fahrrad gekauft oder ist diese Liebe menschlicher Natur. 🙂

  3. Rosi at 21:47

    ich tippe auf „menschlicher Natur“ wohnort ist mannheim 😉

  4. scale-stefan at 16:42

    oh ja, diese liebe kenn ich auch. sie hat zwar keine räder, tut aber sooooooooooooooooooooo gut. 🙂
    ich wünsch euch beiden viel glück.

  5. Maddin at 09:09

    OK. Das mit der Liebe ist ein Grund für weniger Web Präsenz. Akzeptiert und viel Spaß. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *