Rennrad Trainingslager in Sardinien

Sardinien StrasseDie Würfel sind gefallen. Dieses Jahr werden wir unsere traditionelle Trainingswoche in Sardinien verbringen. Die Insel scheint uns ideal. Strand, gute Strassen, bereits dokumentierte Touren, wettersicher und für mich italienisches Essen. 

Wir haben uns für folgenden Anbieter entschieden: Sardinien Bike. Mitunter ein Grund war der attraktive Preis. Schweizer Rennrad Reiseveranstalter sind sehr teuer geworden. Im Moment herrscht hierzulande ein Riesen Hype rund um das Rennrad und vor allem auch rund um den Triathlon. Viele Pauschalangebote beinhalten darum auch spezielle Trainings mit ehemaligen oder aktuellen Spitzenathleten. Manchmal ist man auch versucht zu glauben, dass es das Doppelte kostet, sobald Triathlon drauf steht… Unglaublich, wenn man am Ironman in Zürich mittlerweile 700CHF (knapp 600€) bezahlen muss.

Auf jeden Fall freuen wir uns auf eine erholsame und doch aktive Trainingswoche. Auf gpsies.ch habe ich schon die eine oder andere Tour gefunden, die ich nachfahren möchte. Nur in einer grossen Gruppe zu fahren, ist auf Dauer anstrengend. Dann kommt der Individualtourist in mir, und wir gehen auch mal im kleinen Kreis die Insel erforschen.

Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen mit mehr Kilometern in den Beinen als Kilos am Bauch anzureisen. Dann verdoppelt sich der Trainingseffekt, und ich bin bereit für eine lange Saison mit ganz vielen Höhepunkten. Natürlich werde ich dann hier wieder ausführlich von unseren Erlebnissen in Sardinien berichten.

Es gibt 2 Kommentare für diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *