Stahlrahmen Kunst – ein Projekt mit Dario Pegoretti

Rennradkunst

Die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart hat mich auf ein spezielles Projekt aufmerksam gemacht. Zusammen mit dem legendären Rennrad Rahmenbauer Dario Pegoretti hat die Akademie 3 Rahmen kreiert. Sie basieren auf dem Modell „Duende“ und sind in einer Auktion einzeln zu ersteigern. Der Verkaufserlös dieser drei Kunstwerke geht an krebskranke Kinder.

PegorettiMiguel Indurain, Marco Pantani und Stephen Roche wurden von Pegorettis Rahmen von Sieg zu Sieg getragen. Natürlich alle ungedopt;-). Heute  vertreibt er seine aus dünnwandigem, grossvolumigem Columbustahl gefertigten Fahrradrahmen unter eigenem Nahmen. Was seine Räder einzigartig macht, sind seine Lackierungen, inspiriert von zeitgenössischer Ästhetik. Seine Werke wurden bereits in New York an einer Ausstellung präsentiert.

Auch wenn ich einen ultramodernen Karbonrahmen fahre, fasziniert mich der Stahlrahmenkult. Ein Arbeitskollege liegt mir seit Jahren in den Ohren, dass es nichts Schöneres gibt, als mit einem uralten De Rosa an der Amalfiküste entlang zu radeln. Langsam verstehe ich ihn. Rennradfahren ist schon längst Lifestyle und Ästhetik zusammen. Wenn das Rennrad nun sogar zum Kunstobjekt wird, dann freut mich dies umso mehr.

Links:
mano-nella-mano.com
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *