Rimini – eine wunderschöne Destination für Rennradferien

Rennradferien in Rimini

Rennradblog.ch konnte Anfangs April während vier Tagen Rimini und seine Umgebung mit dem Rennrad entdecken. Wir wurden im Rahmen der Bike Blogger Tour von den Rimini Bike Hotels und Rimini Tourismus eingeladen. Im April ist Rimini noch weit weg vom Massentourismus. Die Aufbauarbeiten für die Sommersaison beginnen erst. Trotzdem kann man als Rennradfahrer bereits im Frühling von der guten Infrastruktur profitieren.

Rennradtour Rimini Bike BloggerRennrad Touren
Rimini eignet sich optimal für Radfahrer, welche eine schöne, abwechslungsreiche Landschaft suchen. Die Strassen weisen wenig Verkehr auf. Es gibt sowohl flache Etappen, als auch bergige Touren. Wer das eigene Rennrad nicht mitnehmen möchte, der kann bei  Rimini Bike Hotels auch eines mieten. Die Rennräder sind in gutem Zustand und perfekt für die ersten Touren im Jahr.

Hotel
Die Rimini Bike Hotels bieten verschiedene Radsport Pakete an. Es gibt geführte Rennrad und Mountainbike Touren. Wer etwas ganz Spezielles erleben möchte, der bucht sich eine Ausfahrt mit dem Altmeister Claudio Chiappucci. Da kann jeder sich ein paar Tipps holen.

Ideal für Familien
Familien fühlen sich in Rimini gut aufgehoben. Neben dem Radfahren bietet Rimini einen schönen Strand. Das Wasser ist schon im April ausreichend warm für ein kurzes Bad im Meer. Rimini StrandAuch die Aussentemperaturen sind bereits angenehm warm. So kann man draussen verweilen, oder einen gemütlichen Stadtbummel machen. Zudem bieten die Rimini Bike Hotels genug Alternativen, wenn man das Rad einmal im Fahrradkeller stehen lassen möchte.

Essen
Kulinarische Liebhaber von feinem und abwechslungsreichem Essen werden Rimini schätzen. Sowohl feine Fischrestaurants, als auch klassische Pizza und Pasta-Restaurants, bieten eine grosse Abwechslung. Auf die „Gelatis“ sollte man nicht verzichten – das beste Eis gibt es definitiv in Italien.

Wer eine Rennrad Trainingslager Destination für den Frühling oder Herbst sucht, bei der man ausser Rennradfahren auch etwas anders unternehmen kann, ist in Rimini perfekt aufgehoben. Da lässt sich Sport, Ausflüge, Familie, Erholung und Feinschmeckerei bestens vereinen. Rimini bietet für jeden Geschmack etwas.

Es gibt 1 Kommentar für diesen Artikel
  1. Stefan at 23:17

    da war ich vor 20 jahren mal, da hab ich ans biken aber nicht mal gedacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *