Leckerer Riegel für die Rennrad Tour

Nutrixxion Salty Nut RiegelNach der Anreise zum Rhön Radmarathon sass der Schock tief. Ich hatte meine geliebten Biberli vergessen. Diese geben mir Energie während den langen Touren und schmecken erst noch lecker.  Ausser meinen Saltstick Tabletten hatte ich nichts energiereiches dabei. Wie soll ich jetzt die 170km bewältigen, fragte ich mich?

Beim Abholen der Startnummer ist mir dann der Nutrixxion Stand aufgefallen. Mal schauen was die so haben. Neben den üblichen Gels, empfahl mir der Verkäufer den Salty Nut Riegel. Wenn ich mal Lust auf etwas Salziges hätte. Das kann bei dem vielen süssen Zeugs durchaus vorkommen. Ich beschloss den Riegel zu testen.

Als ich mich dann während des Rennrad Marathons verpflegen wollte, kramte ich den Riegel aus der Trikottasche. In der Tat, schmeckte der ganz lecker und nicht künstlich. Auch der Energiegehalt stimmte und er war gut verträglich. Das leichte Hungergefühl verschwand sofort, und ich hatte wieder Energie für die nächsten Kilometer.

Den Nutrixxion Salty Nut Riegel kann ich jedem empfehlen, der einmal eine neue Geschmacksrichtung ausprobieren möchte. Es muss ja nicht immer Banane, Vanille oder Erdbeer sein.

Bildquelle: nutrixxion.de

Es gibt 2 Kommentare für diesen Artikel
  1. Stefan at 23:38

    nutrixxion ist generell nicht schlecht. wenn ich von squeezy mal ausweichen muss, dann zu nutrixxion.

  2. Rannradfahrer at 19:27

    Ich mag die Nutrixxion Rigel auch gerne ich wechsle zwischen salty nut und oat raisin.

    Der Oat Raisin schmeckt halt wie Süssgebäck mit Puderezucker, aber ist sehr lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *