Vorfreude auf die Alpe d’Huez

Alpe d'HuezNoch eine Woche, dann radeln  Christian und ich die Alpe d’Huez hoch. Damit verwirklichen wir uns einen lang gehegten Traum. Wir planen eine Tour über den Col du Télégraph, Galibier und die Alpe d‘ Huez. Diese Runde ist auch als la Marmotte bekannt. Petrus scheint gnädig zu sein. Die Wetterprognosen versprechen perfektes Rennradwetter.

Mein BMC Granfondo habe ich schon vorbereitet. Ich habe meine „alten“ Fulcrum Racing Zero Räder montiert. Die sind leichter als die Easton EA 90 und drehen vor allem viel besser. Ich habe sie heute getestet und hatte das Gefühl zu fliegen. Damit sollte ich also entspannter den Berg hochkommen und kann die vielen Kurven und Rampen entsprechend geniessen. Das Tempo wird vermutlich ein wenig langsamer sein, als jenes von Tejay van Garderen an gleicher Stelle am 18. Juli.

Tejay van GarderenSpeziell freue ich mich auf die Kurve Nummer 14 der Alpe d’Huez: die Beat Breu Kurve. Beat Breu ist unser Bergfloh aus den 80iger Jahren, der auch zwei Tour de Suisse Siege in seinem Palmares führt. Er war wohl eine der grössten Ulknudeln im Peloton. Manchmal gewollt, manchmal aber auch nicht. Einfach ein Original.

Als Bergtraining werde ich am Freitag noch die Ibergeregg von Schwyz aus hochfahren. Dies soll mir den letzten Schliff geben. Bis dahin ist die eine oder andere Kurztour geplant. Im Moment habe ich ja Zeit und vor allem ganz viel Lust Rennrad zu fahren.

Am Meisten freue ich mich aber auf Christian Hoff. Wir haben uns über rennradblog.ch kennengelernt, uns gemeinsam vergeblich für das Team Alpecin beworben und ein Jahr später dennoch am Ötztaler getroffen. Christian ist da ohne nennenswertes Passtraining die ersten 3 Pässe gefahren, bevor er verladen hat. Für mich immer noch eine mythische Leistung. Jetzt treffen wir uns an den schönsten Tour de France Pässen wieder und werden garantiert ganz viel Spass haben und viele Geschichten nach Hause mitnehmen.

Noch sieben Mal schlafen, dann geht’s los!

P.S. Danke an Jürgen, für das zur Verfügung stellen der Fotos.

 

Es gibt 2 Kommentare für diesen Artikel
  1. Stefan at 20:14

    ich fahr das ding ja oft im winter als programm auf der tacx rolle aber live wie ihr jetzt, da wünsche ich viel viel spaß und eine schöne zeit.

  2. christian at 22:07

    🙂
    Sehr schön.
    Freude ist ganz auf meiner Seite, wird sicher ein tolles Ding.
    Bis in einer Woche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *