Rennradhandschuhe: 3 wichtige Eigenschaften

Roeckl Solar IseraEs war schnell klar, was ich mit meinem Gutschein vom Roseversand machen sollte: Rennradhandschuhe kaufen. Warum sollte? Nun, meine Herzensdame musste ab meinen weissen Händen immer schmunzeln. Mit meinen alten Handschuhen sehe ich im Sommer immer wie ein Streifenhörnchen aus: weisse Hände, braune Arme, weisse Schultern. Das geht so nicht. Darum habe ich mir neue Handschuhe zugelegt: Die Roeckl Solar Isera. Auf folgende Merkmale habe ich besonders geachtet.

Sonnendurchlässig
Diese Anforderung habe ich bereits beschrieben. Somit werde ich im nächsten Sommer schöne braune Hände haben. Wann dann auch sonnendurchlässige Trikots eingefordert werden bleibt abzuwarten.

Gelpolsterung
Für lange Fahrten ist eine Gelpolsterung von Vorteil. Gerade wenn man auch einmal holprige und zum Teil nicht asphaltierte Strässchen fährt, ist eine gute Dämpfung wichtig.

Robustheit und Verarbeitung
Die wichtigsten Faktoren sind aber die Robustheit und die Verarbeitung. Sie sollen einen bei einem Sturz schützen. Oftmals „bremst“ man dann auf den Handballen. Ich habe lange keine Handschuhe getragen, bis ich einen gestürzten Rennradfahrer traf, dem man während Stunden kleine Steinchen aus dem Handballen entfernt hatte. Das war kein schöner Anblick.

Entschieden habe ich mich für die Solar Isera Handschuhe von Roeckl. Ich bin gespannt, ob sie alle meine Anforderungen erfüllen. Der erste Eindruck war aber schon einmal sehr gut. Die Hände nahmen Farbe an, und die Gelpolsterung dämpfte gut. Das mit der Robustheit muss ich nicht gleich ausprobieren. Der Test gilt schon als bestanden, wenn die Handschuhe Ende nächster Saison keine grossen Verschleisserscheinungen aufweisen.

Bildquelle: roeckl.de

Es gibt 3 Kommentare für diesen Artikel
  1. Steve at 20:54

    Na da bin ich ja mal gespannt. Insbesondere zu Punkt 3 habe ich mit Roeckl Solar Handschuhe leider keine so guten Erfahrungen gemacht.
    Bin mal auf Deinen Bericht in einem Jahr gespannt 🙂

  2. David at 22:00

    Muss meinem Vorredner leider recht geben… Roeckl hat mich bezüglich der Qualität sehr enttäuscht. Giro ist um einiges robuster. Und die helleren Hände sind Zeichen eines echten Road Warriors.

  3. Christof at 22:30

    Dann bin ich gespannt, wie meine Handschuhe die erste Saison verkraften.
    @David: ich werde das mit dem Road Warrior mal weitergeben:-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *